Sprachen Flecha Language Spain Language English Language English
  Sie sind hier : Startseite -> Didavision -> Was ist fotografie

DIDAVISION


WAS IST FOTOGRAFIE


WAS IST FOTOGRAFIE?
WAS IST FOTOGRAFIE?

Der Anfang der Fotografie liegt 150 Jahre zurück. Isaac Newton war der erst der Sonnenlicht durch ein Prisma schickte und in seine farbigen Bestandteile zerlegte. Geschichte. Daguerre. Henry Talbot. Die Kamera. Der Film.


- Mit der Fotografie können Erlebnisse, Gebäude, Denkmäler und Personen bildlich festgehalten werden.
- Die Fotografie und ihre Bedeutung für den Journalismus, die Mode, Biologie, Weltraum, etc.
- Das Licht und die Fotografie.
- Der Aufbau des Lichts.
- Wie nimmt der Mensch das Licht wahr?

Geschichte.
- Die Camera obscura.
- Niepce gelingt die erste Fotografie der Geschichte.
- Daguerre: die erste Fotografie auf einer Kupferplatte. Daguerrotypien.
- Henry Talbot: Entwicklung der ersten Negative, um Kopien herstellen zu können.
- George Eastman: Erfindung des Rollfilms und tragbaren Fotoapparates Kodak N.1.
- Magnesiumlampe.
- Mannes und Godowski: erster Farbfilm, System Kodachrome.
- Kameras, die keinen Film brauchen.

Die Kamera.
- Iris und Pupille können mit der Blende der Kamera verglichen werden.
- Wie ein Fotoapparat ein Bild einfängt.

Der Film.
- Zusammensetzung des Films.
- Negative. Vergrößerungen. Kopien.
- Moderne Teleskope: enorme fotografische Objektive.
- Die künstlichen Satelliten und die Kartografie.
- Licht und Röntgenstrahlen in der Medizin.
- Holografie: dreidimensionale Bilder.
- Weltraumsonden: Bilder von den Planeten unseres Sonnensystems.

   © Copyright Near, S.A. Warning of this web