Sprachen Flecha Language Spain Language English Language English
  Sie sind hier : Startseite -> Didavision -> Viehzucht

DIDAVISION


VIEHZUCHT


VIEHZUCHT
VIEHZUCHT

Die Viehzucht nimmt eine herausragende Stellung im Primärsektor, das heißt, bei der Produktion von pflanzlicher und tierischer Nahrung, ein. Das Ziel der Viehzucht ist die Produktion von eiweißreichen Nahrungsmitteln wie Fleisch, Eiern und Milch.


Zugang zur Geschichte

- Vor c. 6000 Jahren fand in Mesopotamien die so genannte Neolitische Revolution statt. Sie bedeutete den Übergang von der Subsistenzwirtschaft zu einer produktive, stabileren Wirtschaft, die auf Ackerbau und Viehzucht basierte.
- Der Mensch hörte auf, Nomade zu sein und ließ sich in Siedlungen nieder.
- Die ersten Städte
- Die erste Zähmung von Schafen und Ziegen
- Die Viehzucht produzierte nicht nur unentbehrliche Nahrungsmittel , sondern auch Felle und Häute für die Herstellung von Kleidung.

Kühe und Geflügel
- Die Geflügelzucht
- Die wichtigsten Produkte der Geflügelzucht
- Kreuzungen von Rindern mit entfernten Verwandte wie Bison.

Schweinezucht
- Das Schwein ist ein Allesfresser und verwandelt ca.35% von dem, was es frisst, zu hochwertigem Fleisch und Fett.
- Schweine passen sich leicht an verschiedene Klimate an. Neben Fleisch und Fett werden auch Haut und Borsten verwertet.

Andere Arten von Viehzucht
- Pferde
- Schaffen
- Kamelen (Camelus bactrianus und Dromedar)
- Kaninchen und Hasen
- Rentiere
- Das Caribou
- Lamas, Vikunjas, Alpakas und Guanakos

Techniken der Aufzucht
- In den Industrieländern findet die Viehzucht meist in großen Betrieben statt.
- Eine Art der Viehwirtschaft ist die Transhumanz, die in der Vergangenheit eine wichtige Rolle spielte und zur Kommunikation zwischen verschiedenen Völkern beigetragen hat.
- Transhumanz in Amerika, Asien und Ozeanien

Derzeitige Lage der Viehzucht
- Die Gentechnologie entstand weitaus früher auf Feldern und in Ställen als in wissenschaftlichen Laboratorien und ohne dass die Bauern und Viehzüchter wussten, was ein Gen ist.
- Bei der modernen Gentechnologie wird das Gen, das die gewünschte Veränderung herbeiführen soll, direkt in die DNA des Tieres eingesetzt.
- Die zukünftige Herausforderung für die Wissenschaft wird das sein, was eine unscheinbare Pflanze jeden Tag macht: organische Substanzen aus anorganischen Stoffen herzustellen.

Unsere Hoffnungen beruhen auf Wissenschaften wie Biotechnologie und Gentechnologie.

   © Copyright Near, S.A. Warning of this web